Der Wertzerfall unserer Finanzen


der wertzerfallImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten: Niemand weiß, wohin sich die Entwicklung der Weltwirtschaft bewegt. Der aktuelle Verlauf ist jedoch schon bereits jetzt alles andere als beruhigend. So kommt ein Staat nach dem anderen in finanzielle Schwierigkeiten und ist auf die Hilfe anderer Länder angewiesen um nicht in den totalen Ruin abzudriften. Unser Finanzmarkt zeichnet sich durch steigende Schuldenlasten aus anstatt durch Wachstum.

Ob und wann der globale Kollaps kommt, weiß niemand so genau, jedoch verdichten sich die Anzeichen hierfür immer stärker. So sind die älteren Generationen bereits aus der Vergangenheit mit dem Sparen und einem gedämpfteren Lebensstil vertraut, diese Lebensphilosophie lässt sich in unser heutiges Leben jedoch nur schwer übertragen, da die Erwartungshaltung der Bürger und Konsumenten in den letzten Jahren durch Wirtschaft- und Handel hochgepuscht wurde.

Und genau hier drückt heute der Schuh. Immer weniger Menschen können den gewohnten Lebensstandard halten oder vielmehr sich diesen leisten. Dies führt für viele deshalb direkt in die Verschuldung.

Sparen mit langfristigem Mehrwert

Die größten Ausgabenpakete, welche das Budget monatlich zusammenschrumpfen lassen, sind die hohen Energiekosten und die Kosten für Miete sowie natürlich auch für die anfallenden Nebenkosten. Die Ausgaben laufen den Meisten bereits heute regelrecht davon. Deshalb sind Strategien für das Sparen heute und in der Zukunft gefragter und wichtiger denn je. In diesem Zusammenhang haben Immobilien in unseren unsicheren Zeiten, in denen selbst Bargeld keine langfristige Bestandsgarantie mehr besitzt einen ganz besonders hohen Vermögen sichernden Charakter. So zählen diese neben Gold deshalb zu den gefragtesten Anlagequellen der heutigen Zeit. Wer Sicherheit seiner Vermögenswerte sucht, ist dort wohl am besten aufgehoben. Darüber hinaus ist auf diesen Gebieten auch weiterhin mit einer steigenden Wertentwicklung zu rechnen. Dieser Aspekt macht das Ganze schließlich nicht nur zu einer Vermögenssicherung, sondern verspricht deshalb auch ein zukünftiges Vermögenswachstum.

Immobilie und Eigenleistung


Für einen handwerklich begabten Menschen, welcher in der Lage ist Vermögen anzulegen ist der Erwerb einer Immobilie deshalb sicher eine sehr interessante Alternative. Denn in diesem Zusammenhang lassen sich durch handwerkliches Talent, im Rahmen von Eigenleistungen, mit relativ geringem finanziellen Aufwand Immobilienwerte steigern. Wer so in der Lage und willens ist Zeit sowie Kraft zu investieren, kann sich dann schließlich durch Vermietung seines Anlageobjektes zweites finanzielles Standbein schaffen. Denn besonders die Ausgabepositionen für Handwerkerleistungen schlagen für die Unterhaltung einer Immobilie besonders stark zu Buche.

Die nötigen Instandsetzungen und Renovierungsarbeiten lassen sich jedoch prinzipiell in Eigenleistung bewältigen. Wem solche Arbeiten gut von der Hand gehen, für den stellt dies sicher keine unlösbare Aufgabe dar. Das nötige Baumaterial erhält man darüber hinaus zu moderaten Preisen im Baumarkt. So können größere Projekte wie das Einbauen neuer Fenster unter den vorgenannten Umständen günstiger sein als erwartet. Die passenden Fenster gibt es auch bei hagebau.de. Dort finden Sie in diesem Zusammenhang die passenden Angebote, mit denen Sie letztlich kräftig Geld sparen können.

Quelle: Tipps24-Netzwerk -P
Foto: Michael Staudinger  / pixelio.de

Drucken