Dachfenster

Hilfe bei der Auswahl geeigneter Dachfenster


geeignete DachfensterDachfenster / News:  Heute werden aufgrund der hohen Preise für Grundstücke auch vermehrt die Dachgeschosse ausgebaut, um mehr Wohnraum zu schaffen. Ohne die richtig geeigneten Dachfenster ist die Nutzung des Dachgeschosses nur eingeschränkt möglich. Allerdings hat man bei der Vielzahl der möglichen Dachfenster-Varianten die Qual der Wahl. Wir wollen hier einen kleinen Überblick über das Angebot an Dachfenstern geben. Grundsätzlich sollte man bei der Suche immer neben der Funktionalität auch auf die Qualität achten, um wirklich hochwertige Fenster finden zu können. Achten Sie auch auf ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis!
 

Dachfenster bringen eine besondere Atmosphäre in ein Dachgeschoss, der Raum oder die Räume verfügen plötzlich über mehr Tageslicht, eine wesentlich bessere Lüftung und erhalten dadurch eine deutliche Aufwertung als Wohn- und Aufenthaltsraum. Das Material, aus dem moderne Dachfenster hergestellt werden, kann aus edlem Holz, stabilem Aluminium oder solidem Kunststoff bestehen. Hinsichtlich der Größe bestimmen die konstruktiven Dacheigenschaften die Höhe und Breite des Dachfensters.

Die Dachfenster kann man unterteilen in stehende Dachfenster, liegende Dachfenster und Sonderformen der Dachfenster. Der Zweck des Einsatzes von Dachfenstern kann unterschiedlich sein, man kann es zur Belichtung, Belüftung und zur besseren Aussicht nutzen. Ideal ist die Nutzung aller drei Komponenten in einem Dachfenster.

Stehende Dachfenster

Als stehende Dachfenster kommen nur die Gaubenfenster und die Kniestockfenster in Frage. Eine Gaube vergrößert den nutzbaren Bereich eines Dachgeschosses. Eine Dachgaube ist zwar aufwändiger in der Konstruktion, erlaubt es aber, genormte Fenster einzusetzen. Im eigentlichen Sinne sind Gaubenfenster daher keine besonderen Dachfenster.

Neben den Gaubenfenstern sind auch die Kniestockfenster als stehende Fenster zu nennen. Ein Fenster in den Kniestock eines Gebäudes zu setzen, stellt besondere Anforderungen an die Höhe des Kniestocks. Auch hier können genormte Fenster eingesetzt werden. Besonders chic sind Kniestockfenster in Verbindung mit liegenden Dachfenstern, wodurch das Dachfenster quasi nach unten vergrößert und die Aussicht erheblich verbessert wird. Diese Kombination von liegendem Dachfenster und Kniestockfenster ist zulässig bei Dachneigungen bis 55°.

Liegende Dachfenster

Als liegende Dachfenster werden die Dachfenster bezeichnet, die in die Dachschräge oder in ein Flachdach eingesetzt werden. Die schräg liegenden Dachfenster werden als Dachflächenfenster bezeichnet. Man unterscheidet dabei zwischen manuell oder automatisch zu bedienenden Fenstern und zwischen Schwingfenstern und Klapp-Schwingfenstern. Beide Arten gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, diversen Größen und mit vielen verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Die Fenster orientieren sich hinsichtlich ihrer Größe an den üblichen Sparrenabstände der Dachkonstruktion. Dies erlaubt auch einen problemlosen nachträglichen Einbau ins Dachgeschoss. Beim Flachdach unterscheidet man zwischen Flachdachwohnfenstern und Lichtkuppeln.

Schwingfenster

Schwingfenster haben die Schwingachse in der Regel in der Mitte des Fensters. Die Bedienung kann wahlweise als Bedienung von oben oder auch im unteren Teil des Fensters erfolgen. Hier sollte man sich nach der gewünschten Einbausituation und die Position der in den Raum zu integrierenden Möbel richten.

Klapp-Schwingfenster

Beim Klapp-Schwingfenster besteht die zusätzliche Möglichkeit, das Fenster mit einem Öffnungswinkel von 45° aufzuklappen. Die Konstruktion erlaubt einen ungehinderten Ausblick aus dem Fenster, denn durch den großen Öffnungswinkel stört kein Teil des Fensters den Panoramablick in die Weite.

Automatische Dachfenster

Die oben genannten Dachfenster lassen sich auch mit einer Automatik ausrüsten, die auch über Funk steuerbar ist und in das Smart-Home-System integriert werden kann. So kann man Lüftungsintervalle vorprogrammieren und bei modernsten Ausführungen über einen an der Fensterscheibe befindlichen Regensensor sogar das automatische Schließen des Fensters bei aufkommendem Regen veranlassen.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR

Foto: Pixabay / CCO Public Domain

Drucken E-Mail



Mit großflächigen Dachfenstern die Winterdepressionen bekämpfen

Jeder fünfte Deutsche leidet im Herbst und Winter an Winterdepressionen. Das fehlende Licht schlägt aufs Gemüt. Großzügige Fensterflächen sind ein ideales Mittel, auch während der kurzen Tage ausreichend Sonne zu tanken. Vorteil Dachfenster: Hier ist die Lichtausbeute am größten. Weiterlesen ...

Das Dachfenster der Superlative – io-homecontrol von Velux

Dachfenster / News: Velux hat einen Heim-Roboter für das Dachfenster geschaffen. Mit der io-homecontrol kann man den Lichteinfall, die Luftzirkulation, die Verdunkelung und auch die Verschattung des Dachfensters steuern.
Weiterlesen ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden