• Home
  • Holzfenster
  • News
  • Dank Oberflächenbeschichtung haben Holzfenster heute ohne großen Pflegeaufwand eine längere Lebensdauer

Dank Oberflächenbeschichtung haben Holzfenster heute ohne großen Pflegeaufwand eine längere Lebensdauer

Dank Oberflächenbeschichtung haben Holzfenster heute ohne großen Pflegeaufwand eine längere LebensdauerHolzfenster / News: Holzfenster werden im Zuge einer ökologisch verantwortungsvollen Zukunftsgestaltung immer beliebter und willkommener. Die aufgrund der nachhaltigen Holzbewirtschaftung in Deutschland optimale ökologische Komponente wird durch die außerordentlichen Vorteile bei der CO2- Bilanz noch verstärkt, sodass es eigentlich keinen Grund gibt, Holzfenster nicht einzubauen. Einziger Knackpunkt der Holzfenster ist der höhere Pflegebedarf. Aber auch dieses Argument zieht heute nicht mehr, denn dank verschiedener ökologisch einwandfreier Oberflächenbeschichtungen kann ein Holzfenster mit einem Minimalaufwand an Pflege ein langes Fensterleben halten.

Massive Holzfenster sind ein aktiver Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz

Verwende ich Kunststofffenster oder Holzfenster? Vor dieser Frage steht der Hausbauer oder Renovierer. Immer öfter fällt dabei die Entscheidung für Holzfenster. Neben seinen atmungsaktiven Wohneigenschaften und seiner warmen Ausstrahlung gab auch die Klimadiskussion dem Naturmaterial einen massiven Schub. Kunststoff verbraucht Erdöl, ist

also kein nachhaltiges Material. Holz wird in Europa nachhaltig erzeugt, es wächst also ständig in gleicher Menge, in der es verbraucht wurde, nach. Im Unterschied zu industriell erzeugten Baumaterialien ist es außerdem weitgehend klimaneutral bis CO2-positiv, da die Bäume während ihres Wachstums große Mengen des Klimakillers CO2 binden. Moderne Fenster aus Massivholz schützen die Umwelt auch durch ihren Aufbau als echte Energiesparfenster, die den strengen Anforderungen zum Beispiel der Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprechen.

Holzfenster werden durch Oberflächenschutz langlebiger

Bleibt die Frage nach dem Schutz der Holzoberflächen vor Nässe und Sonnenstrahlung. Hier hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. Dank moderner Oberflächenbehandlungen bietet etwa Sikkens in Zusammenarbeit mit Fensterbaubetrieben volle zehn Jahre Gewährleistung für Holzfenster ohne Nachstreichen (Informationen und Adressen zertifizierter Fachhandwerksbetriebe unter sikkens-joinery.de oder Telefon 05031-961-0). Alles, was private Hausbesitzer dafür im Rahmen des sogenannten "Longlife Home"-Konzepts tun müssen, sind einige Minuten Pflege pro Jahr mit einem speziellen, leicht anzuwendenden Pflegeset.
Hier können Sie Ihre Fenster streichen lassen.

Quelle: DJD/ Sikkens

Drucken E-Mail



Welche Holzarten kann man für Holzfenster verwenden?

Holzfenster / Info: Umweltbewusstsein, Kosten und Pflegeaufwand sind die Kriterien, die der Verbraucher bei einem Holzfenster im Auge hat. Holz ist ein Naturprodukt und demzufolge kein gleichmäßig gestalteter Werkstoff. Je nach Holzart, ... Weiterlesen ...

Der Wertzerfall unserer Finanzen

Holzfenster / News: Niemand weiß, wohin sich die Entwicklung der Weltwirtschaft bewegt. Der aktuelle Verlauf ist jedoch schon bereits jetzt alles andere als beruhigend. So kommt ein Staat nach dem anderen in finanzielle Schwierigkeiten und ist auf die Hilfe anderer Länder angewiesen um nicht in den totalen Ruin abzudriften. Unser Finanzmarkt zeichnet sich durch steigende Schuldenlasten aus anstatt durch Wachstum. Weiterlesen ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden