Welche Windstärke können Markisen vertragen?

Welche Windstärke können Markisen vertragen?Markisen: Es passiert nur allzu häufig, dass trotz gleißendem Sonnenschein plötzliche Windböen über die Terrasse oder den Balkon fegen. Wenn dann die Markise nicht fest genug verankert ist, kann es schon erhebliche Probleme geben. Der Markisenhersteller Leiner GmbH hat ein System zum Schutz der Markisen vor solchen plötzlich auftretenden Windböen mit seinem Wind-Protect-System (WPS) eingeführt. Das aus Aluminium bestehende System schützt die Markisen bis zu Windstärke 8 und kann leicht installiert werden.
Stabiler Schattenspender – auch an windigen Tagen, das neue

Wind-Protect-System für Markisen von Leiner

Wenn der Wind kräftig um die Dachterrasse der Penthouse-Wohnung bläst, stoßen Gelenkarmmarkisen schon mal an ihre Grenzen. Nicht nur in Küsten- oder Bergregionen muss eine Markise bei Windböen häufig eingefahren werden – und das, obwohl die Sonne vom Himmel brennt und der Schattenspender eigentlich dringend nötig wäre. Vom Markisenhersteller Leiner gibt es für solche Fälle jetzt eine Lösung. Das neue Wind-Protect-System (WPS) macht aus einer Gelenkarmmarkise einen windstabilen Sonnenschutz. Je nach Breite und Größe des Ausfalls kann die Markise damit bis zur Windstärke 8 ausgefahren bleiben. Das Wind-Protect-System, ursprünglich für Anlagen in der Gastronomie entwickelt, ist nun auch für den Einsatz im Privatbereich zu haben. Zahlreiche Markisenmodelle von Leiner sind damit ausrüstbar, auch die wasserdichte Regenmarkise SunRain – windstabiler Sonnen- und Regenschutz zugleich.

Das Wind-Protect-System für Markisen ist leicht zu installieren

Das Wind-Protect-System ist leicht und variabel zu installieren. Die Stützpfeiler aus Aluminium schaffen eine stabile Verbindung zwischen Ausfallprofil und Boden. Es gibt sie für verschiedene Montagesituationen an Wand und Boden, zum Aufschrauben oder Einbetonieren und in zwei Farben: reinweiß oder aluminiumweiß. Auch für die Befestigung am Ausfallprofil kann man zwischen verschiedenen Varianten wählen: entweder in Nähe der Gelenkarme oder seitlich am Ausfallprofil. Mehr Infos gibt es im guten Fachbetrieb oder unter leiner.de.

Quelle:  Leiner GmbH

Drucken E-Mail


Auch der Herbst hat schöne Tage, jetzt Sonnenschutz durch Markisen verbessern!

Markisen: Markisen sind unter den Sonnenschutzprodukten die erste Wahl. Das hat eine aktuelle Studie der Heinze Marktforschung in Celle ergeben. 10.000 Haushalte gaben Auskunft über ihre Modernisierungsaktivitäten und Ausgaben im Jahr 2007. Das Ergebnis: 30 Prozent aller Maßnahmen im Außenbereich von Eigenheimen und Mehrfamilienhäusern bestand im Einbau oder der Erneuerung von Markisen. Weiterlesen ...

Passenden Sonnenschutz für die Hitze im Sommer nicht vergessen

Sonnenschutz / Rolladen:  Echte Oldies unter den Bestandsgebäuden haben ihren eigenen Charme: Architekturmerkmale aus vergangenen Zeiten, ein gewachsenes Umfeld und vergleichsweise geringe Anschaffungskosten überzeugen immer mehr Immobilienkäufer. Sie sind bereit, sich auf den Dialog zwischen Alt und Neu einzulassen. Weiterlesen ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden