Sicherheitsfenster WRA 518 von Roto als Holzfenster oder Kunststofffenster möglich!

Sicherheitsfenster WRA 518 von Roto als Holzfenster oder Kunststofffenster möglich!Fenstertechnik / Sicherheitsfenster: Die seit dem vergangenen Jahr (2007) in Kraft getretene Norm für Rauch- und Wärmeabzugsanlagen bedingen Sicherheitsfenster besonderer Güte. Insbesondere die Dachfenster müssen erhebliche Bedingungen bezüglich Rauch- und Wärmeabzug erfüllen. Wesentliches Kriterium für das Brandschutzfenster ist das Verhalten der Fenster bei größeren Windbelastungen. Das Sicherheitsfenster WRA 518 von Roto erfüllt die Ansprüche der Norm in überragender Weise, sodass man davon ausgehen kann, dass hier neue Maßstäbe bezüglich des Verhaltens der Fenster, speziell der Dachfenster, im Brandfall gesetzt wurden. Das Sicherheitsfenster ist sowohl in der Ausführung als Holzfenster, als auch in der Form des Kunststofffensters erhältlich.

Rauch und Wärmeabzugsfenster Roto WRA 518 sind der Norm voraus

Bei Bränden kommen durch Rauchvergiftung und Ersticken weit mehr Menschen ums Leben als durch die Flammen. Effektiver Rauchabzug ist also von entscheidender Bedeutung. Roto hat mit dem Fenster Typ 518 ein Rauch- und Wärmeabzugsfenster auf den Markt gebracht, das die im September 2007 in Kraft getretene europäische Norm erfüllt und dazu entwicklungstechnisch neue Maßstäbe setzt. Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sind in Treppenräumen mit mehr als fünf oberirdischen Geschossen Pflicht.

Die Norm EN 12101-2 hat auch für die Dachfenster Veränderungen gebracht

Bei der Zulassung der Anlagen sind gravierende Änderungen eingetreten. Im September 2007 trat die neue europäische Norm EN 12101-2 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt war nicht nur die Zulassung von Steuerung und Motor vorgeschrieben; geprüft wird seitdem das Gesamtsystem, also auch das Dachfenster, an das gleichzeitig höhere Anforderungen bei der Entrauchung gestellt werden. So wird jetzt die aerodynamisch wirksame Öffnungsfläche der Fenster bei Windbelastung gemessen. Roto hat mit seinem neuen Rauch- und Wärmabzugsfenster WRA 518 diesen Veränderungen in innovativer Weise Rechnung getragen.

Das optimale Fenster für den Brandfall

Das Fenster, das optisch auf der Baureihe 7 basiert, ist unten angeschlagen. Im Brandfall öffnet es oben per Kettenmotor. Dadurch entsteht eine Sogwirkung. Wo bei anderen auf dem Markt erhältlichen Fenstern die aerodynamischen Verhältnisse auf dem Dach den Abzug des Rauchs behindern können, wirkt die Roto- Lösung wie ein Kamin. Strömungstechnisch optimaler Rauchabzug ist das Resultat.

Auch in punkto Sicherheit bietet das RWA- Dachfenster von Roto Mehrwert: Es ist innen mit einer Verbundglasscheibe ausgerüstet, wodurch die Verletzungsgefahr auf dem Flucht- und Rettungsweg praktisch auf Null reduziert wird.

Ausführung als Holzfenster und Kunststofffenster möglich

Im täglichen Gebrauch sorgt die stufenlos regelbare Lüftungsfunktion für hohen Komfort. Das WRA 518 ist in drei Größen als Kunststofffenster und Holzfenster lieferbar. Wie von Roto gewohnt, geht das Fenster WRA518 komplett vormontiert mit Folienanschluss, Einbauwinkeln und Wärmedämmung an den Verarbeiter. Der Eindeckrahmen ist als Stecksystem konzipiert und in kürzester Zeit montiert.

Der Fachbetrieb erhält das Fenster WRA 518 bei Roto im kompletten, geprüften System mit WRA- Steuerungspaket. Damit ist er auch nach der neuen Norm auf der sicheren Seite.


Text & Photoquelle: roto-bauelemente.de

Drucken E-Mail



Die Widerstandsklassen für Sicherheitsfenster sind europäisch genormt

Fenstertechnik / Sicherheitsfenster: Die Kriminalitätssteigerungen, gerade im Einbruchbereich, ist kein deutsches Problem. Auch in den anderen Staaten Europas ist ein Anwachsen der Kriminalitätsrate festzustellen. Dies hat die ... Weiterlesen ...

Mindestanforderungen an Sicherheitsfenster machen sich schnell bezahlt

Fenstertechnik / Sicherheitsfenster: Im Herbst werden die Tage kürzer, die Dunkelheit kommt früher und bleibt länger. Laut Polizeistatistik steigt in dieser Jahreszeit auch die Zahl der Einbrüche deutlich an. Im Vergleich zum Sommer wird im Herbst und Winter fast doppelt so oft eingebrochen. Leicht erreichbare Fenster-, Terrassen- und Balkontüren sind besonders gefährdet. Aber die gute Nachricht ist: Einbrecher geben meist schon nach kurzer Zeit auf, wenn sie auf Widerstand stoßen und länger als drei Minuten benötigen, um ein Fenster oder eine Tür aufzubrechen. Weiterlesen ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden