Holzfenster besitzen die beste Umweltverträglichkeit


Natürliche, beste Wärmedämmeigenschaften

Bäume nehmen während ihres Wachstums große Mengen Kohlendioxid auf, die sie während ihres gesamten Lebenszyklus binden. Die eingesetzte Energie für die Bearbeitung und den Transport des Holzes liegt ebenfalls weit unter den Werten anderer Materialien. Von Natur aus mit guten Wärmedämmeigenschaften ausgestattet, eignen sich Holzrahmen und Holzfenster auch zum Einsatz in Niedrigenergie- und sogar Passivhäusern. Selbst bei der Lebensdauer ist der nachwachsende Rohstoff überlegen.

Holzfenster haben eine durchschnittliche Nutzungsdauer von 60 Jahren

Während Kunststofffenster laut einem WWF-Bericht von Christian Thompson im Schnitt nach 20 Jahren ausgewechselt werden, haben Holzfenster eine durchschnittliche Nutzungsdauer von 60 Jahren. Moderne Verarbeitungs- und Beschichtungsmethoden von Holzschutzspezialisten wie Sikkens tragen zur Haltbarkeit bei. So räumt der Hersteller seinen Kunden eine zehnjährige Gewährleistung auf die Oberfläche ein. Mehr Infos zu den Vorteilen von Holz und zur Longlife-Home-Garantie unter www.sikkens-joinery.de.

Quelle: djd/Sikkens

Drucken E-Mail



Viel Freude mit dem Holzfenster bei wartungsfreundlichem Oberflächenschutz und richtiger Pflege!

Holzfenster / Info: Das häufigste Argument gegen den Einbau von Holzfenstern ist der Streichaufwand, der im Laufe eines langen Holzfenster- Lebens getätigt werden muß. Allerdings ist dieses Argument heute nicht mehr haltbar. Die moderne Versiegelungstechnik ... Weiterlesen ...

Längeres Leben für Holzfenster

Holzfenster / News: Holzfenster leben länger! Wie lange hält ein Holzfenster? Wie lange erfüllt es zuverlässig seinen Dienst und wie lange bleibt es schön? Solche Fragen hat eine 2005 veröffentlichte Studie des WWF beantwortet, und sie besagt ganz klar: ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden