Fenster als Dekoelement

Fenster als DekoelementHolzfenster / News: Fenster gibt es in jedem normalen Wohnraum und ihre Form, Größe und Anordnung bestimmen die Optik eines Raumes allein durch den Lichteinfall ganz wesentlich. Doch auch das Holzfenster selbst und nicht nur die Sicht hinaus kann zum Blickfang werden.


Rahmengebende Optik

Um ein Fenster zu dekorieren, bietet sich natürlich gerade aufdringlich die Scheibenfläche an. Kinder malen hier gerne mit bunter Farbe Bilder oder kleben Selbstgebasteltes an die Scheibe. Andere Bastelwerke baumeln von der Fensterlaibung oder hängen am Fenstergriff. Doch was fürs Kinderzimmer nett und fröhlich wirkt, ist in anderen Räumen nicht unbedingt die passendste Dekoidee. Hier wählt man besser etwas, das zu den übrigen Möbeln, den Wänden und den anderen Dekoartikeln, kurz, zum gesamten Raumkonzept passt. Egal ob man sein opulent barock gestaltetes Schlafzimmer weiter verschönern will oder sein puristisch modernes Wohnzimmer, es gibt neben den passenden Gardinen noch viele weitere Ideen, wie man die Fenster und Rahmen dekorativ gestalten kann.

Denn gerade die Rahmen können ein ganzes Zimmer verändern. Voraussetzung ist hier natürlich, dass man streich- und abschleiffähige Holzfensterrahmen hat (damit man seine eigene Note drauf aber auch wieder ab kriegt), sollte es sich um ein Mietobjekt handeln. Hat man beispielsweise das bereits erwähnte eher plüschige Schlafzimmer, das vor allen in Rottönen und einem goldgerahmten Ankleidespiegel und antik anmutendem Mobiliar aus dunklem Holz besteht, kann es einen zauberhaften Effekt haben, wenn man das Holz der Fensterrahmen mit Blattgold belegt. Mit Kleister hält das ausreichend fest, lässt sich aber auch leicht mit Wasser wieder ablösen. Für viele Fenster könnte diese Methode allerdings leicht kostspielig werden aber der Effekt ist einfach "Gold wert".

Fensterflächen nutzen

Die Verschönerung mittels Folien, Rollos, Gardinen oder Plissees direkt auf den Fensterflächen macht nicht überall Sinn. Doch wenn man in einer Erdgeschosswohnung wohnt oder auch im Hochparterre, kann es durchaus Sinn machen einen Teil der Scheiben zu verdecken. So hat man einen effektiven Sichtschutz vor Passanten auf der Straße oder einfach auch vor neugierigen Nachbarn. Wer einen eher modernen Einrichtungsstil pflegt, kann sich mit Folien abstrakte Motive oder - recht beliebt - berühmte Skylines auf die Scheiben kleben. Die Folien sind meist milchig weiß, sodass sie Licht hereinlassen aber trotzdem einen effektiven Sichtschutz bieten. Es gibt sie aber auch in Farbe und in einer Motivvielfalt, wie man es beispielsweise von Wandtattoos kennt. Wem das zu modern erscheint, der kann sich mit Gardinen und Plissees weiterhelfen. Plissees sind besonders praktisch, wenn man mal die Blicke Neugieriger und mal die Sonne draußen halten möchte, da sie frei verschiebbar sind. Farblich kann man sie perfekt mit anderen Textilien im Raum abstimmen oder in einem neutral weiß oder schwarz eingerichteten Raum fröhliche und kontrastreiche Farbtupfer setzen.

Quelle:  Fenster-Tipps24

Drucken E-Mail



Holzfenster mit einer "Longlife-Home"-Zertifizierung erhalten eine Garantie von 10 Jahren

Holzfenster / Info: Ältere Holzfenster sorgen für erhebliche Probleme bei der Energieeffizienz, da sie meist weder bezüglich der Verglasung, noch hinsichtlich der Fensterrahmen den Anforderungen der Energieeinsparverordnung ... Weiterlesen ...

Längeres Leben für Holzfenster

Holzfenster / News: Holzfenster leben länger! Wie lange hält ein Holzfenster? Wie lange erfüllt es zuverlässig seinen Dienst und wie lange bleibt es schön? Solche Fragen hat eine 2005 veröffentlichte Studie des WWF beantwortet, und sie besagt ganz klar: ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden