Sonnenschutz

Qualitätsschutz mit Insektennetz für Fenster


InsektennetzSonnenschutz / Markisen:  Die Sommerzeit ist da und mit ihr ganz viele Insekten. Die kleinen Tierchen sind in den meisten Fällen sehr nützlich, aber nicht in Innenräumen und schon gar nicht wo man sich zur Ruhe legt.
 

Das Problem mit dem Lüften

Klettern die Temperaturen stetig nach oben, möchte man in den kühlen Abend- bzw. Morgenstunden auch lüften. Dies stellt sich vor allem zum Problem dar, wenn man eine Lichtquelle benötigt. Insekten werden von Lichtquellen ganz automatisch angezogen. Ohne Insektennetz vor den Fenstern kommen die kleinen Flugwesen in den Innenbereich. Fliegen und Stechmücken sind dabei das kleinere Übel, die nerven nur, ein größeres Problem stellen da schon Wespen dar, die richtig fies stechen können.

Mittlerweile gibt es ganz tolle Lösungen bei Insektennetzen für Fenster. Bei Dachfenstern kann von innen ein Rahmen um das Loch des Fensters angebracht werden und ein Insektennetz praktisch wie ein Fensterrollo bedient werden, indem es nach oben und nach unten geschoben werden kann. Wer gerne mit offenem Fenster schläft, braucht so keine Angst vor dem Eindringen von Insekten zu haben.

Auch für den Balkon oder für Terrassentüren gibt es heutzutage ganz vielfältige Varianten, angefangen von Schiebetüren über Spannrahmentür zur Pendeltür. In Verbindung mit Rollladenkästen, kann der Insektenschutz auch fest integriert sein.

Einfaches Gitter oder vom Fachmann?

Zum Schutz von Fensterrahmen bietet es sich eher an ein Insektennetz für Fenster passgenau anfertigen lassen, der dann für den Winter abnehmbar ist oder eben in einem Rollladenkasten integriert ist. Fenstergitter mit selbstklebenden Bändern machen meist mehr Arbeit, wie wenn man einmal für eine passgenaue Arbeit bezahlt.

Der Nachteil dabei ist, dass man das Fenstergitter selbst an das Fenster anpassen bzw. zuschneiden muss. Dabei passieren oft schon Fehler, indem krumm geschnitten wird. Eine weitere Herausforderung stellt die Anbringung des selbstklebenden Bandes dar. Nur wenige schaffen es dieses wirklich gerade anzubringen und das Band nicht miteinander zu verkleben. Einmal angebracht, kommt das größte Problem erst noch.

Denn was aussieht, als ob es gut hält, macht es nicht. Größtenteils löst sich das Band vom Fensterrahmen und das Netz hängt an einer Stelle runter und bietet so Insekten wieder Einlass.

Zudem sind solche günstigen Fenstergitter oft von so dünnem Stoff, dass sie Risse und Löcher bekommen.

Qualitätsschutz bietet dabei ein angepasstes Insektengitter. Deren Stoff ist so stabil, dass sie viele Jahre aushalten. Zudem sind diese trotz der guten Qualität inzwischen so feinmaschig, dass sie gar nicht beim Durchschauen stören. Sie sind zudem UV-beständig und bieten auch für Heuschnupfenallergiker etwas mehr Schutz, als wenn alles ungefiltert in den Innenraum kommt. Zudem sind angepasste Insektengitter um einiges stabiler, als die günstige Variante.

Im Winter kann der Fliegenschutz mit Spannrahmen ganz einfach abgemacht und in den Keller gestellt und im nächsten Frühjahr einfach wieder angebracht werden. Bist du selbst handwerklich nicht so geschickt, kannst du dir sicher sein, dass angepasste Qualitätsprodukte ganz sicher passen.

Sie schützen Fensterrahmen vor den hässlichen Kleberückständen, die gerade bei Rückgabe einer Mietwohnung zum Problem werden können. Auch Katzenbesitzer brauchen keine Bedenken zu haben, Qualitätsprodukte bieten einen sicheren Schutz für die flauschigen Fellnasen. Bei günstigen Produkten kann die Katze mit ihren Krallen ein Loch hineinreißen oder auch wenn sie sich daran reibt, kann das Netz nachgeben, vom Klettband abgehen und mit der Katze aus dem Fenster fallen.

Qualität hat nicht umsonst ihren Preis. Sie bietet deinem Vierbeiner Schutz bei offenem Fenster. Auch für spezielle Fenster findet der Fachmann eine Lösung. So kann gesagt werden, dass es sich wirklich lohnt etwas mehr Geld für Fliegengitter auszugeben.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR

Foto: Pixabay / CCO Public Domain / cwolfi9868

Drucken



Schon vor 300 Jahren wurde die Markise als Sonnenschutz entdeckt

Rolladen / Markisen: Wenn man von einem modernen Sonnenschutz spricht, dann ist auch immer die Markise im Gespräch. Das dieses moderne Bauteil bereits über 300 Jahre alt ist, ist kaum zu glauben. Die Markisen sind neben der Jalousie und dem Rolladen ... Weiterlesen ...

Rolläden, Markisen, Jalousien – was ist der beste Sonnenschutz?

Rolladen: Rolläden, Markisen und Jalousien haben alle gemeinsam die Aufgabe, als Sonnenschutz zu fungieren. Zusätzlich sind sie auch als ein Element der Fassadengestaltung nützlich. Durch die moderne Bauweise der Sonnenschutzprodukte sind ...

Weiterlesen ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden