Holzfenster

Ideen für alte Fenster


alte FensterMit seinem Inkrafttreten im November 2020 hat das Gebäudeenergiegesetz bis dato gültige Energieeinsparverordnungen und -gesetze abgelöst und unter Berücksichtigung der EU-Richtlinien zu einem einheitlichen Regelwerk zusammengeführt. Die hohen Ansprüche des Klimaschutzziels der Bundesregierung an energetische Gebäude betrifft nicht zuletzt auch Fenster und Türen – Durchzug durch undichte Stellen oder Einfachverglasungen gehören schon bald der Vergangenheit an.
 

Im Rahmen des Austausches alter Fenster gegen neue müssen die ausgedienten Rahmen und Glasscheiben allerdings nicht entsorgt werden. Im Gegenteil: Mit etwas Geduld und handwerklichem Geschick wartet dank Upcycling ein zweites Leben auf sie.

Nicht den Durchblick riskieren

Ob die Glasscheibe einen leichten Sprung hat, unter unnatürlich hoher Spannung steht oder einfach nicht dicht abschließt – es gibt genug Gründe, ihren Austausch vorzunehmen, bevor sie am Ende durch einen schweren Sturm oder einem verschossenen Fußball komplett zersplittert. Dank kompetenter Glasreparaturen in Berlin ist das alte Fenster schnell und sicher gegen ein neues ersetzt. So werden langfristig Kosten und Energie gespart und zudem Möglichkeiten für einzigartige Accessoires geschaffen. Denn ausrangiert werden müssen ausgebauten Fenster nicht: Viel mehr als ein wenig Kreativität und Geschick bedarf es nicht, die ausgedienten Metallstreben oder Holzsprossen modern und praktisch designt wiederzuverwenden.

Wie neugeboren fühlen

Für faltige Haut gibt es Cremes und Botox, für verwittertes Holz oder verrostetes Gusseisen gibt es Upcycling! Immer mehr greift der weltweite Trend im Sinne der Nachhaltigkeit um sich: Statt den Müllberg durch eine einfache Entsorgung gebrauchter Gegenstände anwachsen zu lassen, wird ihnen ein neues Leben geschenkt. Welches, das kann jeder selbst entscheiden. Denn an Ideen mangelt es nicht, auch nicht bei alten Fenstern – unabhängig von ihrer Größe und ihrem Zustand.

Glasklar – so geht’s!

Ob als Schlüsselbrett oder Jackenaufhänger im Flur, ob als spielerische Raumtrennung oder nostalgisches Mini-Gewächshaus: Alte Fenster lassen sich in vielfältiger Weise wiederverwenden – in Mietwohnungen ebenso wie in Einfamilienhäusern mit Terrasse oder Garten.

Spanische Wand in moderner Optik

Wer große Räume optisch in unterschiedliche Bereiche trennen möchte, muss von nun an nicht mehr auf Paravents zurückgreifen oder das Sofa in die Mitte des Zimmers schieben. Dank ausrangierter Fenster lassen sich Diele, Küche und Co. luftige Strukturen verleihen: Durch die transparente Optik wirkt alles leicht und bleibt lichtdurchflutet. Sind genug alte Fenster vorhanden, können sie auch zu einem kleinen quadratischen Raum umfunktioniert werden, in dem die Kinder telefonieren oder puzzeln können. Einfach untereinander sowie mit dem Fußboden verschrauben bzw. verkleben – schon ist das Zuhause um eine künstlerische Attraktion reicher!

Luft statt Gemälde rahmen

Nicht nur als Wand, sondern auch an der Wand machen Fensterrahmen nicht weniger her: Wurde nur ein einziges Fenster von der Glasreparatur ausgetauscht, lässt sich dieses optimal als Bilderrahmen verwenden. Sogar absolute Laien auf dem Do-it-yourself-Sektor werden sich hier binnen kurzem nicht nur über ein Erfolgserlebnis, sondern auch über ein absolutes Unikat freuen können: Wer rahmt schon eine weiße Wand oder in freischwebender Ausführung die Luft? Wer doch lieber auf Fotos oder Grafiken blickt, der kann diese in den einzelnen Unterteilungen eines Sprossenfensters anbringen oder ein großformatiges Bild in einem entsprechend großen Fensterrahmen aus Metall einrahmen. Was ebenfalls jedem frei steht: Ob nur der Rahmen oder auch die Glasscheibe verwendet werden soll.

Schnittlauch trifft auf Eichenholz

Ein Gewächshaus muss nicht automatisch Platz für eine Unmenge verschiedener Pflanzenarten bieten – noch ist eine Wärmedämmung zur Aufzucht von Obst, Gemüse oder Bonsai erforderlich. Ideal also, seinem Kräutergarten einen ganz individuellen Anstrich zu gönnen und ihn in einem Vintage-Gewächshaus aus Eichenholzfenstern zu platzieren. Ein noch ungewöhnlicherer optischer Effekt lässt sich durch die Verschraubung asymmetrischer Fensterarten kreieren.

Frühlingserwachen statt Schockfrieren

Nicht nur um Pflanzen herum, sondern auch als Dach über deren Kopf eignen sich ausgediente Fenster mit Rahmen aus Holz optimal: Geschützt vor Wind und Regen dringt dennoch ausreichend Licht an die Frühblüher, die hier während der Wintermonate in Ruhe gedeihen können. Mit ein wenig Imprägnier-Lack wird auch das Holz selbst nicht morsch – so wird das Leben der alten Rahmen noch einmal doppelt verlängert und nichts weggeschmissen!

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR

Foto: Pixabay / CCO Public Domain / pasja 1000

Drucken



Welche Holzarten kann man für Holzfenster verwenden?

Holzfenster / Info: Umweltbewusstsein, Kosten und Pflegeaufwand sind die Kriterien, die der Verbraucher bei einem Holzfenster im Auge hat. Holz ist ein Naturprodukt und demzufolge kein gleichmäßig gestalteter Werkstoff. Je nach Holzart, ... Weiterlesen ...

Holzfenster reparieren, statt gleich auszutauschen

Warum immer gleich austauschen, was noch repariert werden kann? Die Instandsetzung ist rund ums Haus häufig die preisgünstigere Alternative. Ein gutes Beispiel dafür sind Holzfenster, denen Wind und Wetter zugesetzt haben. Selbst bei sichtbaren Schäden wie Rissen oder Holzfäule kann sich eine Reparatur für den Hauseigentümer oft noch lohnen. Dies ist nicht nur wesentlich preisgünstiger als ein Komplettaustausch, zugleich bleiben auch wertvolle Rohstoffe erhalten, die sonst einfach auf dem Müll landen würden. Um dauerhaft gute Resultate zu erzielen, gehört diese Arbeit jedoch in Profihände. Weiterlesen ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden