Kunststofffenster

Schmale Rahmenansichten sorgen für sehr viel Lichteinfall


RahmenansichtenKunststofffenster / News:  Das Fensterprofilsystem SYNEGO wird im September 2016 um SYNEGO Hebeschiebetüren erweitert. Mit einer Elementhöhe bis zu 2,70 m, einer Gesamtbreite von 10 m und einer maximalen Durchgangsbreite von 5 m lassen sich mit ihnen extrem große Glasflächen verwirklichen, ohne dabei auf eine gute Wärmedämmung verzichten zu müssen. Bereits in der klassischen Ausführung sorgen schmale Rahmenansichten für sehr viel Lichteinfall. In der Panoramaausführung hat REHAU die Ansichtsbreiten der Profile sogar nochmals um mehr als 50% reduziert.


Ausgewogenheit zwischen Wärmedämmung, Technik, Funktion, Wirtschaftlichkeit und Design

Mit dem Fensterprofilsystem SYNEGO aus hochwertigem Polymer (RAU-PVC) hat REHAU im letzten Jahr ein Kunststofffensterprogramm auf den Markt gebracht, das bereits zahlreiche Kunden und Bauherren durch seine Ausgewogenheit zwischen Wärmedämmung, Technik, Funktion, Wirtschaftlichkeit und Design überzeugen konnte. SYNEGO kombiniert die Anschlags- und Mitteldichtungsvariante in nur einem System und kann aufgrund seiner vielfältigen Montagemöglichkeiten bei Neubau und Sanierung eingesetzt werden. Mit einer Bautiefe von 80 Millimetern sind moderne Dreifach-Wärmeverglasungen bis zu 51 Millimetern für einen zukunftsorientierten hohen Energiestandard möglich.

Um Bauherren- und Kundenwünsche nach lichtdurchfluteten Räumen und großen Glasflächen erfüllen zu können, hat REHAU das Fensterprofilsystem SYNEGO um Hebeschiebetüren erweitert und damit zur Produktfamilie ausgebaut. Mit der Markteinführung im September 2016 können Händler, Verarbeiter und Architekten gezielt auf Anforderungen des Marktes beziehungsweise auf Bauherrenwünsche reagieren und für jede Öffnung in der Fassade eine effiziente Lösung anbieten.

Bestwerte in jeder Beziehung

Mit den neuen Hebeschiebetüren lassen sich Fensteröffnungen bis zu einer Elementhöhe 2,70 m, einer Breite von 10 m und einer maximalen Durchgangsbreite von 5 m verwirklichen. Dabei stehen alle gängigen Öffnungsschemata zur Verfügung. Die größtmögliche Glasfläche liegt bei 22 m² in der Panoramavariante. Die neuen Bauelemente kommen in zwei Ausführungen auf den Markt: In der klassischen Ausführung liegen die Profilansichtsbreiten bei 101 mm, in der Panoramaausführung bei 40 mm. Panoramaflügel können dabei als Festflügel gewählt werden. Das maximale Flügelgesamtgewicht liegt bei 400 kg, die maximale Größe eines Schiebeflügels ist 3,00 x 2,60 m (b x h). Systemprüfungen durch das ift-Rosenheim bestätigen hervorragende Werte zur Luft- und Schlagregendichtheit.

Zeitgemäßer Energiestandard – mit SYNEGO Heizkosten sparen

Bei den neuen SYNEGO Hebeschiebetüren konnte REHAU einen sehr guten Wärmedurchgangskoeffizienten U-Wert bis 1,3 W/m²K realisieren – damit sind Anwendungen bis hin zu Neubauten mit Niedrigenergie-Standard möglich. Die maximale Scheibendicke liegt wie beim SYNEGO Fensterprofilsystem bei 51 Millimetern und so stellen auch hier zukunftsorientierte Dreifachverglasungen kein Problem dar.

Ausstattung und Sicherheit individuell konfigurieren

Welchen Bedien- und Ausstattungskomfort die neuen SYNEGO Hebeschiebetüren aufweisen sollen, kann kundenspezifisch konfiguriert werden. Für barrierefreie Übergänge werden spezielle Schwellenlösungen angeboten. Elektromotoren erleichtern das Heben und Schieben der Schiebeflügel und eine Schließdämpfung sorgt nicht nur für sanftes Gleiten in die Verschlussstellung, sondern auch für höchste Sicherheit. Und Sicherheit wird generell großgeschrieben bei REHAU: Der Einbruchschutz der Hebeschiebetüren kann bis Widerstandsklasse RC 2 gemäß EN 1627 aufgerüstet werden.

Design und Pflege

Die High-Definition-Finishing Oberflächen der SYNEGO Hebeschiebetüren sind besonders hochwertig, hochgradig glatt und geschlossen. Dadurch sind sie weniger schmutzanfällig und lassen sich schnell und mühelos reinigen.

Um ein breites Spektrum an gestalterischen Wünschen abdecken zu können, bietet REHAU die Hebeschiebetüren außerdem mit Alu-Vorsatzschale, Folienkaschierung oder Lackierung an. Mit den neuen Farbwelten aus dem KALEIDO COLOR Programm besteht die Wahl aus 220 witterungsbeständigen Farben und Dekoren, die zwischen Innen- und Außenansicht der Hebeschiebetür variieren können.

Quelle: REHAU AG + Co
Foto: © 2016 REHAU AG + Co

Drucken E-Mail



Wohin entwickelt sich das Kunststofffenster?

Kunststofffenster / News: Die Fenstertechnik, insbesondere die für Kunststofffenster, ist in ihrer Entwicklung an einem Punkt angelangt, der weitere Verbesserungen nur dann noch zulässt, wenn die traditionelle ... Weiterlesen ...

Die Geschichte der Kunststofffenster

Kunststofffenster / Info: Schon vor etwa 6000 Jahren gab es die ersten Arten von Fenstern, die als schlichte Durchbrüche in der Wand für die richtige Lüftung sorgen sollten. Das entsprechende Glas entstand erst im 17. Jahrhundert. 1954 kamen die ersten Kunststofffenster auf den Markt. Doch auch sie haben im Laufe der Zeit eine große Entwicklung durchgemacht. Weiterlesen ...

Markisen, Rolladen

Markisen
Rolladen
Jalousien
Fensterläden